Raus aus dem Nest

Da ich um die Ecke studiere, gehöre ich zu dem Teil der Studenten die noch im gemachten Nest bei Mama und Papa hausieren dürfen, können und sollen (welche Mama lässt schon freiwillig los). Da ich in absehbarer Zeit aber mein Studium beende und mich auf Jobsuche begebe, sieht man sich ja schon hier  und da mal nach was tollem um, dass den Vorstellungen nach ganz bestimmt in die neue Bleibe passt bzw. passen muss.
Seit Langem verschlinge ich Mamas Stapel Magazine und Kataloge oder stöbere  in Onlineshops und durchstreife Geschäfte. Würde ich alles kaufen, bräuchte ich ein Schloss mit mind. 275 Zimmern. Warum auch nicht? War eh immer mein Traum. 
Ich habe mich am Wochenende ein wenig von Zeitschriften inspirieren lassen und mir mal ganz wild ein paar Collagen mit Produkten von Ackermann.ch zusammengestellt. Damit eröffne ich direkt mal eine neue Rubik auf meinem Block, über welche ich gerne mehr schreiben möchte. Was sagt ihr? 
Gibt es etwas gemütlicheres als in den Pyjama zu schlüpfen und in einem Ohrensessel vor dem Kamin Bücher zu lesen oder Tee zu trinken? Bei dem Wetter wohl kaum. Ich persönlich mag ja gern einen Mix aus shabby chic, vintage und moderne. Ich stöbere wirklich sehr gerne in verwinkelten Second Hand Läden. Nicht nur um nach neuen Kleidern, ausgefallene Shirts und Schuhen zu schauen, ne. Es gibt auch Möbel Second Hand Läden! 

PS: Was haltet ihr denn von den kleinen Veränderungen auf meinem Block? Sollte ich mein Layout eventuell auch noch ändern (Farbe und Form) Oder soll ich es schlicht lassen wie es ist?

Mopsneu
Hirschneu
USAneu
// Bilder - Ackermann.ch* //

Kommentare:

  1. wirklich tolle sachen dabei :) die khujo jacke sieht so warm aus *_* muss ich mir mal genauer ansehen.
    und ich bin auch ein riesen fan von alten möbelstücken, die irgendwie was gemütliches und warmes in jeden raum zaubern können.

    LG FlirtingwithFashion Blog

    AntwortenLöschen
  2. hallo! ich treibe mich auch am liebsten in second hand-läden herum. soviele tolle sachen, und manchen sieht man die bewegte geschichte, die möglicherweise hinter ihnen steckt, wirklich an.
    sind denn die möbel und wohnaccessoires auf den collagen in deinem preissegment? oder gehören die auch eher zur mädchentraumschlosswunschphantasie? ;)

    Das Blogdesign finde ich gut so. Maximal das Pink könnte durch eine andere Farbe ersetzt werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi, also die Möbel dürfen ruhig etwas mehr kosten, wenn die Qualität auch stimmt und sie etwas ganz besonderes sind :) Da spart man dann gerne auch mal bisschen was für zusammen.

      Löschen
  3. Ich mag dein Bloglayout, sieht wirklich cool aus :) Mit Ohrensessel und Kamin könnte ich mich auch anfreunden ;) Also ich finde auch, dass wenn man sich Möbel kauft, man nicht nur nach dem Preis gehen sollte, also so günstig wie möglich, sondern auch für bestimmte Möbelstücke, die man unbedingt haben möchte auch gerne mehr ausgeben kann. Vor allem, wenn es die erste richtige Wohnung ist und keine Studentenwohnung, die man nur für ein paar Jahre hat, um dann wegzuziehen.

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe es durch Wohnzeitschriften und Kataloge zu blättern und mich inspirieren zu lassen.
    Die eigene Wohnung einzurichten macht auch eine ganze Menge Spaß.

    www.kamerakind.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Schicke Sachen, die Mops-Spardose ist ja wohl der Knüller!
    Viele Grüße, Katja

    AntwortenLöschen