Ewige Suche

Nachdem ich, wie im letzten Post angesprochen, meinen nicht vorhandenen Kleiderschrank ausgemistet habe, habe ich festgestellt, dass ich so gut wie keine Basics besitze. Nix, gar nix. Nichtmal ein einfaches unifarbenes Basic Top oder T-Shirt. Ist mir bisher ehrlich gesagt auch gar nicht aufgefallen und euch bestimmt auch nicht. Bisher konnte ich mich bei Bedarf auch an Jules Schrank bedienen. Nach dem Umzug jetzt allerdings etwas schwieriger würde ich sagen. Auch nicht so schlimm :D Denn für den heutigen und diesen Post habe ich bei meinem Freund geklaut. 
Seit Monaten suche ich genau so einen feinen Strickpullover mit Rundhalsausschnitt, dünnen Bündchen aber am liebsten in dunkelblau. Dann kann ich euch nämlich auch mal meinen neuen Wildlederrock zeigen. Gar nicht so einfach einen Strickpullover zu finden, der genau meinen Vorstellungen entspricht. Ich bin durch unzählige Läden geirrt und habe Julia in den Wahnsinn getrieben. Auch online und hier* bei Esprit & Co habe ich mein Glück versucht. Aber manchmal, da hat man so genaue Vorstellungen im Kopf wie etwas auszusehen hat und zack verrennt man sich und findet nicht dass was man sucht. Habt ihr doch sicher auch schon mal erlebt oder?

DSC00729
DSC00661
DSC00682
DSC00643
DSC00725
DSC00694
DSC00657
// Pullover - American Apparel / Hose/Tasche - Zara / Schuhe - Buffalo / Bilder - Tresjolie //

Kommentare:

  1. Das Problem kenn ich auch nur zu gut. Habe dem Thema vor einer ganzen Weile sogar auch schon einen Beitrag gewidmet. ;)
    Das ist manchmal aber auch verstrickt... Und wenn man denn etwas findet, kostet es meist Unmengen.

    AntwortenLöschen
  2. Diese Odyssee kenn ich auch... Wenn man lange etwas von einem Kleidungsstück haben will, muss schließlich Schnitt, Stoff, Qualität und Preis stimmen.

    AntwortenLöschen
  3. Ja das kenne ich nur zu gut. Komm bei mir vorbei, ich hab Basics ohne Ende <3

    Lg Sanbrini from mais.oui

    AntwortenLöschen