Styling Guide für die Festtage

Bekanntlich ist die Weihnachtszeit jene, welche man mehr oder weniger gemütlich mit Familie und Freunden verbringt. Ohne dabei auch nur einen Gedanken an Diäten zu verschwenden, schlemmen wir alle völlig unbekümmert und genüsslich von all den gut duftenden Weihnachtsleckereien. Allerdings sitzen wir dabei nicht im Pyjama vor dem Fernseher, sondern werfen uns in unsere Festtags Schale und glänzen um die Wette. Heilig Abend und Silvester könnten solche Tage sein, an denen man vor allen strahlen möchte.
Damit euch das auch gelingt und der Montag nicht in Verzweiflung und Chaos ausartet, hat Simplybe einen Styling Guide für euch vorbereitet. Sind die Bilder nicht einfach toll? Ich wollte sie euch nicht vorenthalten.

Heilig Abend:

Für einige ist Heilig Abend die Ruhe for dem Sturm, ein Abend den man im kleinen Kreis mit der engsten Familie verbringt. Für andere ist es Chaos pur!

Vielleicht gehst du zur alljährlichen Familien-Weihnachtsfeier, an der du alle Tanten, Cousins und sonstige Verwandte, die du nur einmal im Jahr siehst, mit deinem Aussehen blenden möchtest. Oder aber du ziehst du es vor mit deinen Freunden etwas trinken und anschließend feiern zu gehen und dich vor allen Verantwortungen zu drücken?

Egal, was du auch vorhast, du solltest immer chic und gepflegt ausgehen. Heilig Abend ist schließlich ein besonderer Anlass und du hast immer noch genug Zeit am nächsten Morgen in deinen gemütlichen Pullover zu schlüpfen. Ein halblanges Kleid in einer neutralen Farbe ist das perfekte Outfit am Heiligen Abend, wobei neutral nicht bedeutet, dass du keinen Glamfaktor haben kannst. Halte Ausschau nach Stücken in Creme- oder Champagnerfarben mit subtilem Glanz, Spitzen- oder Fransendetail und du wirst ganz vorne mit dabei sein!

Mit einem eleganten Look wie diesem wäre es eine Schande, wenn die Frisur nicht den passenden Glamour hat. Entscheide dich für einen Bardot inspirierten Haarknoten und benutze einen funkelnden Haarclip für Perfektion!

Halte dein Make Up unscheinbar und neutral (du musst später noch genug Make Up auftragen um die vielen Partyexzesse zu übertuschen), aber trage eine roten Lippenstift, wenn du wirklichen Glamfaktor haben möchtest.




Erster Weihnachtstag:

Nach dem ausgiebigen Festmahl vom Vorabend fühlt man sich am ersten Weihnachtstag oft kugelrund und überessen. Da man trotzdem toll aussehen möchte, sollte man ein klassisches Outfit mit taktisch klugem Schnitt wählen, der den Bauch flach aussehen lässt, aber genügend Raum für ein, zwei Gläschen Sekt lässt. Dafür eignet sich ein Empire oder A-Linienkleid; am Besten schaust du, dass du für den Wow-Faktor ein Kleid mit Perlendetails am Hals bekommst. Ansonsten kannst du das Kleid auch mit glitzernden Accessoires aufpeppen – Kronleuchter Ohrringe zum Beispiel haben tollen Festtagscharakter.

Wir können nicht so tun, als ob der gemütliche Weihnachtspullover gar nicht existiert und warum zum Teufel sollten wir auch? Die Modewelt wird dir noch einmal verzeihen, wenn du den peinlichen Schneemann oder das lächerliche Rentier mit einer schmeichelnden Jeans ausgleichst.

Wahrscheinlich hast du in der Früh kaum Zeit oder Lust deine Haare ausgiebig zu stylen und da du deine Haare wahrscheinlich sowieso zum Heiligen Abend gewaschen hast, bietet sich für den ersten Weihnachtstag eine schnelle, einfache Frisur an. Benutze einfach ein festliches Stirnband um deinem Haar trotzdem neuen Glanz zu verleihen. Entweder bindest du dein Haar zu einem tiefsitzenden Knoten zusammen und lässt ein paar Strähnen heraushängen, die dein Gesicht umrahmen oder du lässt deine Locken zerzaust auf die Schultern fallen. Verwende ein flexibles Haarspray und wenn sich dein Haar im Laufe des Tages entscheidet was anderes zu machen, ärgere dich nicht- das trägt nur zum Look bei!

Bedenke bei der Wahl des Make Ups, dass fast überall Kameras sind! Am Besten stöberst du mal im Fotoalbum deiner Mutter und versuchst zwischen den ganzen peinlichen Bildern einen zeitlosen Stil auszumachen – vielleicht findest du dann auch, dass du den derzeitig angesagten maulbeerfarbigen Lippenstift und die rubinüberzogene Augenbrauen lieber umgehen solltest. Rosa glänzende Lippen sind immer angesagt und durch die Vermeidung dunkler Farben entgehst du allen Lippenstiftkatastrophen, wenn du dich auf die Leckereien stürzt.



Zweiter Weihnachtstag:

Entspannung! Am zweiten Weihnachtstag dreht sich alles ums Faulenzen, verlasse das Haus nur für einen Spaziergang und mache einfach mal gar nichts. Heute ist schließlich ein Tag, mit dem die Meisten nichts anzufangen wissen. Da du die meiste Zeit vor dem Fernseher verbringen wirst –schließlich kann sich keiner den kitischigen Weihnachtsfilmen entziehen- liegt der Schwerpunkt heute auf gemütlicher Kleidung, allerdings heißt das nicht, dass man den Stil dabei auf der Strecke lässt.

Der Faulenzertag sollte mit groben Strickpullovern bestritten werden. Webpelzschnitte, Ellenbogen Patches und übergroße Pullover und Cardigans sind die Renner dieser Saison und für noch mehr Modepunkte trage deine bequeme Wahl mit einem Paar Lederjeans. Barocke Drucke sind in und die könglichen Farben und opulenten Verzierungen sind perfekt für den Anlass, warum also nicht Ausschau nach Florett- oder Jacquardmuster halten?

Ein Strickpullover sieht am Besten mit natürlichem Haar und leichtem Make Up aus. Daher ziehe ein paar lockere Wellen mit einer großen Faßzange, gönne deiner Haut eine leicht getönte Feuchtigkeitscreme, trage ein kleines bisschen Rouge auf und ab geht‘s – aufs Sofa!

Silvester:

Heute Abend gibt es keine Zurückhaltung in Sachen Glamour! Egal ob du mehrere Bars mit deiner Anwesenheit ehrst oder bei nur einer Party bis in die Morgenstunden tanzt. Wir zeigen dir wie du die üblichen Pannen vermeidest!

Mach dich mit sexy Shapewear für die Nacht bereit und zeige deine wunderschönen Kurven in einem eleganten, schillernden Kleid her. Die 20er Jahre haben derzeit einen großen Einfluss auf die Partymode. Lasse dich durch den Glamour und Spaß dieses Jahrzehnts zu wunderschönen Perlen, schimmernden Pailetten und gefiederten Farbsäumen locken. Dieser Look gibt dir die perfekte Gelegenheit um ein Statementstück zu tragen – wie wäre es mit einem Pailetten-Stirnband?- oder entscheide dich für glänzende Wellen mit tiefem Seitenscheitel à la Hollywood-Style.

Für Make Up an Silvester gilt nur eins – heiß muss es sein! Smokey Eyes und hautfarbene oder rote Lippen sind perfekt, aber damit der Look auch bis Mitternacht hält, halte dich an folgende Tipps: Benutze wasserfeste Mascara, eine 24-Stunden Foundation mit Primer und langanhaltenden, wischfesten Lippenstift – vergiss nicht, dass es viele Mitternachtsküsse geben wird! 

Um die ganze Nacht bezaubernd auszusehen und sich dabei wohlzufühlen bringe ein paar wichtige Dinge in deiner Handtasche mit: Klarlack is lebensnotwendig um Maschen in der Strumpfhose aufzuhalten, Blasenpflaster ist unentbehrlich, wenn deine neuen Schuhe-die du natürlich noch nicht eingetragen hast- anfangen zu scheuern. Außerdem packe auf jeden Fall deinen Handspiegel ein, denn heute Abend sind die Paparazzi (aka deine Freunde) in vollem Einsatz! Mit einem praktischen Handspiegel musst du nicht die halbe Nacht in der Warteschlange stehen um zu sehen ob deine Frisur noch sitzt, nur um einem peinlichen Schnappschuss zu entgehen!


//Bilder&Guide - Simplybe // 

Kommentare:

  1. Wunderschön gestaltet! Gute Tips ;)

    allthatglittersnotgold.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Sind richtig tolle Ideen :)
    Denke das eine oder andere werde ich von dir mopsen ;)

    Liebe Grüße Nina
    www.ninamalinamon.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein wundervoller Post ! :)

    AntwortenLöschen
  4. Ganz wunderbarer Text und ich bin in der Wahl meiner Outfits für Weihnachten und Silvester komplett bestätigt worden :)

    www.kamerakind.blogspot.de

    AntwortenLöschen